Fragen & Antworten

Alle Informationen auf einen Blick

Was ist der ABCB1-Test?

Der ABCB1-Test ist ein molekulargenetisches Diagnostikverfahren, das Ihren Arzt bei der Auswahl der für Sie am besten wirksamen Antidepressiva unterstützt. Der Test hilft Ihrem Arzt, die Passage von Antidepressiva aus der Blutbahn ins Gehirn zu beurteilen.

Wie unterscheidet sich der ABCB1-Test von anderen molekulargenetischen Tests im Bereich Depressionen?

Der ABCB1-Test ist der einzige Test, der Aufschluss über die Passage von Antidepressiva von der Blutbahn ins Gehirn gibt.

CYP-Tests treffen generelle Vorhersagen zur Verstoffwechselung von Medikamenten in der Leber, sie lassen aber keine Aussagen über die Konzentration des Medikaments im Blut oder Gehirn zu. Der ABCB1-Test hat einen anderen Ansatz: Entscheidend für die Wirksamkeit eines Antidepressivums ist, in welcher Konzentration es an seinen Wirkort, das Gehirn, gelangt. Der ABCB1-Test unterstützt Ihren Arzt dabei, Ihnen das für Sie am besten geeignete Medikament in der richtigen Dosierung zu verschreiben.

Wo kann ich den ABCB1-Test durchführen lassen? Was muss ich dafür tun?

Für die ABCB1-Testung nimmt Ihr Arzt Ihnen Blut ab und sendet diese Probe an ein spezialisiertes Labor. Bei Einsendung der Blutprobe an Labor Berlin besteht die Möglichkeit der kapillaren Blutabnahme durch einen kleinen „Piekser“ in den Finger.

Eine Auflistung aller Kliniken und Ärzte, die den ABCB1-Test bereits anbieten, finden Sie hier. Falls Ihr Arzt noch nicht aufgelistet ist, können Sie hier Informationsmaterial über den Test ausdrucken und zu Ihrem nächsten Termin mitnehmen.

Was kostet der Test? Werden die Kosten von meiner Krankenkasse übernommen?

Der Test kostet rund 160 Euro und wird noch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Kosten werden zur Verrechnung mit einer privaten Krankenkasse oder als Selbstzahlerleistung in Rechnung gestellt. Die Abrechnung erfolgt gemäß der gültigen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Verantwortlich für die Abrechnung sind die durchführenden Labore.

Wie lange dauert es, bis mein Testergebnis vorliegt? Wer kann es erfahren?

Wie schnell das Testergebnis vorliegt, hängt vom durchführenden Labor ab. Der Befund wird nur an Ihren behandelnden Arzt übermittelt. HMNC Brain Health und die R-Biopharm AG erhalten keine Einsicht in Ihren Befund oder Ihre persönlichen Daten.

Was bedeutet das Testergebnis für meine weitere Behandlung?

Ihre DNA hat Einfluss darauf, in welcher Dosierung unterschiedliche Antidepressiva bei Ihnen am besten wirken können. Der ABCB1-Test ermittelt, welche ABCB1-Genvariante bei Ihnen vorliegt, und gibt Ihrem Arzt eine Unterstützung bei der Wahl eines geeigneten Medikaments.

Gemeinsam mit dem Befund über Ihre Genvariante versendet das Labor auch eine Interpretation des Ergebnisses, das Ihren Arzt bei der Auswahl des Medikaments, der Dosierung und geeigneter zusätzlicher Maßnahmen berät.

Wie oft muss der Test durchgeführt werden?

Der ABCB1-Test ist nur einmal im Leben erforderlich, Ihr Testergebnis ist lebenslang gültig.

Ich habe keine Depression, soll aber trotzdem ein Antidepressivum nehmen. Kann mir der Test auch helfen?

Der ABCB1-Test ist nicht an die Diagnose Depression gebunden. Bei allen Krankheiten, gegen die Ihr Arzt Ihnen Antidepressiva verschreiben möchte, kann die ABCB1-Diagnostik erfolglose, von Nebenwirkungen begleitete Behandlungsversuche ersparen. Ihr Arzt wird dabei unterstützt, Ihnen schneller ein geeignetes Antidepressivum zu verschreiben.

Muss ich bei der Blutabnahme nüchtern sein? Und hat die Einnahme von Medikamenten Auswirkungen auf das Testergebnis?

Weder Essen und Trinken noch die Einnahme von Medikamenten haben Einfluss auf das Testergebnis.

Was ist personalisierte Medizin?

In der personalisierten Medizin wird die Therapie individuell an den im Einzelfall vorliegenden Krankheitsmechanismus angepasst. Dieser Mechanismus ist bei den unter der Diagnose Depression zusammengeführten Patienten unterschiedlich. Durch Labordiagnostik können Patienten mit gemeinsamem Krankheitsmechanismus identifiziert und gezielt behandelt werden. Im Einzelfall gestattet die personalisierte Medizin dem Arzt, schneller die richtige Behandlung auszuwählen.